Retrato do autor

Andreas Brandhorst

Autor(a) de Diamant

77+ Works 630 Membros 8 Críticas

About the Author

Séries

Obras por Andreas Brandhorst

Diamant (2004) 44 exemplares
Feuervögel: Roman (2006) 33 exemplares
Kinder der Ewigkeit: Roman (2010) 32 exemplares
Der Metamorph: Roman (2005) 29 exemplares
Der Zeitkrieg: Roman (2005) 28 exemplares
Das Erwachen: Thriller (2017) 28 exemplares
Das Schiff: Roman (2015) 27 exemplares
Feuerstürme: Roman (2007) 27 exemplares
Das Artefakt: Roman (2012) 24 exemplares
Äon (2009) 23 exemplares
Feuerträume (2008) 23 exemplares
Die Stadt (2011) 22 exemplares
Omni: Roman (2016) 21 exemplares
Das Kosmotop (2014) 16 exemplares
Seelenfänger: Roman (2012) 12 exemplares
Der letzte Regent (2013) 11 exemplares
Die Tiefe der Zeit: Roman (2018) 10 exemplares
Schatten des Ichs. (1983) 10 exemplares
Eklipse: Roman (2019) 9 exemplares
Ikarus (2015) 9 exemplares
De netparasiet (1985) 8 exemplares
Ewiges Leben: Thriller (2018) 8 exemplares
Das Netz der Sterne: Roman (2019) 7 exemplares
Der grüne Phönix (1982) 7 exemplares
Der Sternenfänger (1987) 7 exemplares
Das Bitcoin-Komplott: Roman (2022) 6 exemplares
Der schwarze Herrscher (1984) 6 exemplares
Der weiße Stern (1987) 6 exemplares
Kosmisches Labyrinth (1987) 5 exemplares
Sleepless: Thriller (2021) 5 exemplares
Ruf der Unendlichkeit (2022) 4 exemplares
Die Bio-Sklaven (1986) 4 exemplares
Das Flüstern: Thriller (2019) 4 exemplares
Spektrum-Jagd (1987) 4 exemplares
Das Terranautenprojekt (1989) 3 exemplares
Im 176. Jahr (1988) 3 exemplares
Die Eskalation (2020) 3 exemplares
Monument der Titanen 2 exemplares
Pfad ins Nichts (1981) 1 exemplar
Planeten-Odyssee (1981) 1 exemplar
Zwischen gestern und morgen (1981) 1 exemplar
Rendezvous mit der Hölle (1981) 1 exemplar
Verschwörung auf Gilgam. (1985) 1 exemplar
Der Hexenhenker 1 exemplar
Welt der Psionen 1 exemplar
Zeta (2024) 1 exemplar
2004 1 exemplar
Strata 1 exemplar
Die Eskalation: Thriller (2020) 1 exemplar
Zeta 3 1 exemplar
Leclerc, der Ketzer (1981) 1 exemplar

Associated Works

The Colour of Magic (1983) — Tradutor, algumas edições22,002 exemplares
Mort (1987) — Tradutor, algumas edições15,796 exemplares
The Light Fantastic (1986) — Tradutor, algumas edições14,711 exemplares
Equal Rites (1987) — Tradutor, algumas edições14,394 exemplares
Wyrd Sisters (1988) — Tradutor, algumas edições12,466 exemplares
Small Gods (1992) — Tradutor, algumas edições12,097 exemplares
Hogfather (1996) — Tradutor, algumas edições11,273 exemplares
Sourcery (1988) — Übersetzer, algumas edições11,126 exemplares
The Wee Free Men (2003) — Tradutor, algumas edições10,767 exemplares
Witches Abroad (1991) — Tradutor, algumas edições10,131 exemplares
Feet of Clay (1996) — Tradutor, algumas edições10,025 exemplares
Eric (1990) — Tradutor, algumas edições8,837 exemplares
The Last Continent (1998) — Tradutor, algumas edições8,661 exemplares
Interesting Times (1994) — Tradutor, algumas edições8,574 exemplares
A Hat Full of Sky (2004) — Tradutor, algumas edições8,124 exemplares
Matter (2008) — Tradutor, algumas edições3,734 exemplares
The Science of Discworld (2002) — Tradutor, algumas edições2,692 exemplares
Surface Detail (2010) — Tradutor, algumas edições2,546 exemplares
The Hydrogen Sonata (2012) — Tradutor, algumas edições1,966 exemplares
The Science of Discworld II: The Globe (2002) — Tradutor, algumas edições1,895 exemplares
The Science of Discworld III : Darwin's Watch (2005) — Tradutor, algumas edições1,629 exemplares
Dorsai! (1959) — Tradutor, algumas edições1,577 exemplares
Spock's World (1988) — Tradutor, algumas edições1,401 exemplares
Soldier, Ask Not (1967) — Tradutor, algumas edições1,232 exemplares
Enterprise: The First Adventure (1986) — Tradutor, algumas edições1,224 exemplares
The Lost Years (1989) — Tradutor, algumas edições1,146 exemplares
Star Trek Memories (1993) — Tradutor, algumas edições1,085 exemplares
How Much for Just the Planet? (1987) — Tradutor, algumas edições1,005 exemplares
Inherit the Stars (1977) — Tradutor, algumas edições980 exemplares
Prime Directive (1990) — Tradutor, algumas edições976 exemplares
Strangers from the Sky (1987) — Tradutor, algumas edições952 exemplares
Uhura's Song (1985) — Tradutor, algumas edições899 exemplares
Yesterday's Son (1983) — Tradutor — 897 exemplares
The Vulcan Academy Murders (1984) — Tradutor, algumas edições891 exemplares
My Enemy, My Ally (1984) — Tradutor, algumas edições886 exemplares
The Final Reflection (1984) — Tradutor, algumas edições863 exemplares
Ishmael (1985) — Tradutor, algumas edições851 exemplares
The Romulan Way (1987) — Tradutor, algumas edições821 exemplares
The Kobayashi Maru (1989) — Tradutor — 804 exemplares
The Spirit of Dorsai (1979) — Tradutor, algumas edições765 exemplares
Time for Yesterday (1988) — Tradutor, algumas edições755 exemplares
Final Frontier (1988) — Tradutor, algumas edições746 exemplares
The IDIC Epidemic (1988) — Tradutor, algumas edições710 exemplares
The Children of Hamlin (1990) — Tradutor — 700 exemplares
A Rock and a Hard Place (1990) — Tradutor — 693 exemplares
Dreadnought! (1986) — Tradutor, algumas edições672 exemplares
The Peacekeepers (1988) — Tradutor — 670 exemplares
Vulcan's Glory (1989) — Tradutor, algumas edições669 exemplares
Star Trek Generations (1994) — Tradutor — 665 exemplares
Battlestations! (1986) — Tradutor, algumas edições663 exemplares
Encounter at Farpoint (1989) — Tradutor — 653 exemplares
The Eyes of the Beholders (1990) — Tradutor — 650 exemplares
Star Trek VI: The Undiscovered Country (1992) — Tradutor, algumas edições634 exemplares
Invasion!: First Strike (1996) — Tradutor — 628 exemplares
Killing Time (1985) — Tradutor, algumas edições616 exemplares
Gulliver's Fugitives (1990) — Tradutor — 609 exemplares
Invasion!: The Soldiers of Fear (1996) — Tradutor — 603 exemplares
Doomsday World (1992) — Tradutor — 598 exemplares
Memory Prime (1988) — Tradutor, algumas edições597 exemplares
The Pandora Principle (1990) — Tradutor, algumas edições597 exemplares
Corona (1984) — Tradutor, algumas edições597 exemplares
Dreams of the Raven (1987) — Tradutor, algumas edições593 exemplares
Mindshadow (1986) — Tradutor, algumas edições590 exemplares
Dwellers in the Crucible (1985) — Tradutor, algumas edições577 exemplares
Timetrap (1988) — Tradutor, algumas edições575 exemplares
Chain of Attack (1987) — Tradutor, algumas edições569 exemplares
A Call to Darkness (1989) — Tradutor — 568 exemplares
Invasion!: Time's Enemy (1996) — Tradutor — 555 exemplares
The Tears of the Singers (1984) — Tradutor, algumas edições551 exemplares
Triangle (1983) — Tradutor, algumas edições548 exemplares
Bloodthirst (1987) — Tradutor, algumas edições547 exemplares
Star Trek Voyager: Mosaic (1996) — Tradutor, algumas edições545 exemplares
Star Trek: First Contact (1996) — Tradutor, algumas edições542 exemplares
Invasion!: The Final Fury (1996) — Tradutor — 540 exemplares
Double, Double (1989) — Tradutor, algumas edições539 exemplares
Pawns and Symbols (1985) — Tradutor, algumas edições525 exemplares
Demons (1986) — Tradutor, algumas edições521 exemplares
Crisis on Centaurus (1986) — Tradutor, algumas edições519 exemplares
The Final Nexus (1988) — Tradutor, algumas edições512 exemplares
To Live Forever (1956) — Tradutor, algumas edições506 exemplares
Enemy Unseen (1990) — Tradutor, algumas edições483 exemplares
Rules of Engagement (1990) — Tradutor — 479 exemplares
The Cry of the Onlies (1989) — Tradutor, algumas edições471 exemplares
Shadow Lord (1985) — Tradutor, algumas edições466 exemplares
The Trellisane Confrontation (1984) — Tradutor, algumas edições463 exemplares
Across a Billion Years (1968) — Tradutor, algumas edições377 exemplares
Day of Honor: Her Klingon Soul (1997) — Tradutor — 290 exemplares
Quester's Endgame (1986) — Tradutor, algumas edições198 exemplares
The Light Fantastic ; Equal Rites (1993) — Übersetzer, algumas edições131 exemplares
Islands (1975) — Tradutor, algumas edições118 exemplares
The Queen of the Legion (1983) — Tradutor, algumas edições95 exemplares
The Gates of Eden (1983) — Tradutor, algumas edições89 exemplares
Anvil of the Heart (1979) — Tradutor, algumas edições64 exemplares
A City in the North (1976) — Tradutor, algumas edições55 exemplares
The Colour of Magic / Sourcery (1995) — Tradutor, algumas edições35 exemplares
Night Watch [Abridged Audio] (2002) — Tradutor, algumas edições24 exemplares
Die neuen Abenteuer des Raumschiffs Enterprise (1994) — Tradutor — 18 exemplares
Auftrag für Raumschiff Enterprise (1995) — Tradutor — 16 exemplares
Die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise (1994) — Tradutor — 16 exemplares
Star Trek - die Anfänge (2002) — Tradutor — 16 exemplares
Botschaft für Raumschiff Enterprise (1996) — Tradutor — 11 exemplares
Mission in Raum und Zeit (1997) — Tradutor — 10 exemplares
Metropolis brennt. (1982) — Contribuidor — 9 exemplares
Verschwörung an Bord der Enterprise (1996) — Tradutor — 8 exemplares
Die letzte Enzyklopädie: Der Kämpfer (1984) — Tradutor, algumas edições6 exemplares
Star Trek Special (1997) — Tradutor — 6 exemplares
Corona | Demons (1997) — Tradutor — 4 exemplares
Die letzte Enzyklopädie: Das dritte Leben (1984) — Tradutor, algumas edições4 exemplares
Die letzte Enzyklopädie: Der Flüchtling (1984) — Tradutor, algumas edições4 exemplares
Star Trek: Die klassische Serie (1995) — Tradutor — 4 exemplares
Warrior {short story} (1965) — Tradutor, algumas edições4 exemplares
Die Feder und das Schwert (1980) — Tradutor, algumas edições1 exemplar
Interludium (Vom Geist der Dorsai) (1979) — Tradutor, algumas edições1 exemplar
Der Dorsai-Pazifist [Novelle] (1980) — Tradutor, algumas edições1 exemplar
Die Letzte Enzyklopädie (Auszug) (1980) — Tradutor, algumas edições1 exemplar

Etiquetado

a ler (5,190) Britânico (684) bruxas (1,389) Ciência (659) comic fantasy (573) Comédia (1,575) Discworld (18,375) e-livro (1,347) encadernado (521) Fantasia (28,421) fantasy fiction (618) Ficção (16,462) ficção científica (2,539) Ficção científica (12,531) goodreads (562) Humor (11,923) Inglês (610) Kindle (708) lido (2,987) Livro de bolso (1,436) Magia (1,531) Morte (933) own (837) Paródia (527) por ler (747) possuído (594) Rincewind (1,482) Romance (1,999) Science Fiction/Fantasy (777) series: discworld (776) sff (1,672) Star Trek (1,825) Star Trek: The Next Generation (692) Sátira (2,236) Série (2,077) Terry Pratchett (3,599) TOS (978) Trekking (10,904) Wizard (901) Ya (544)

Conhecimento Comum

Nome canónico
Brandhorst, Andreas
Outros nomes
Lockwood, Thomas
Weiler, Andreas
Data de nascimento
1956-05-26
Sexo
male
Nacionalidade
Germany
Local de nascimento
Sielhorst, NRW, Deutschland
Locais de residência
Italy
Ocupações
translator
writer
science fiction writer

Membros

Críticas

„Die neue Leitwährung einer neuen Welt. Und wer diese Währung kontrolliert, hat die neue Welt unter seiner Kontrolle.“ (Zitat Seite 241)

Inhalt
Der Journalist und Autor Martin Freeman arbeitet an einem Buch zum Thema Bitcoin. Gleichzeitig sucht er Antworten auf immer noch offene Fragen zum Unfalltod seiner Eltern vor vier Jahren. Von einem ehemaligen Geschäftspartner seines Vaters erhält er eine SD-Speicherkarte, deren Werte auf große, versteckte Sektoren hinweisen. Um diese entschlüsseln zu können, braucht er Hilfe, doch nicht nur er ist an diesen Daten interessiert.
Gleichzeitig treffen sich unter der Leitung des Finanzexperten, Analysten und Inhabers von Amethyst Prognosis einflussreiche, internationale Investoren. Sie nennen sich „die Sieben“ und wollen den totalen Zusammenbruch der weltweiten Finanzmärkte, der unmittelbar bevorsteht, steuern und eine neue Weltwirtschaft mit Bitcoin als einziger Währung aufbauen. Doch mächtige Gegner wollen genau dies verhindern. Im Zentrum der Ereignisse steht der Name Satoshi Nakamoto und dies zieht Martin Freeman mitten in das Geschehen.

Thema und Genre
In diesem Wirtschaftsthriller geht es um die internationalen Finanzmärkte, Kryptowährungen, Politik, Netzwerke und Macht.

Charaktere
Die einzelnen Hauptfiguren handeln nachvollziehbar und ihren sehr gut geschilderten, unterschiedlichen Charakterzügen entsprechend. Sie bewegen sich in allen Schattierungen des breiten Graubereiches zwischen Gut und Böse.

Handlung und Schreibstil
Die spannende Handlung spielt in der nahen Zukunft und wird chronologisch in einzelnen Kapiteln erzählt, die jedoch teilweise zeitgleich an unterschiedlichen Orten spielen. Es stehen jeweils eine oder mehrere der Hauptfiguren im personalen Mittelpunkt. Jedes Kapitel trägt den jeweiligen Namen als Überschrift, was die facettenreiche, vernetzte Handlung übersichtlich macht. Unvorhersehbare Wendungen sorgen für einige Überraschungen. Die Schilderung der Ereignisse wird durch vertiefende Informationen über internationale Finanzmärkte, unterschiedliche Anlagestrategien und Bitcoin ergänzt. Diese Erklärungen erfolgen in Form von Dialogen der einzelnen Protagonisten, unterbrechen daher den Spannungsbogen nicht, machen aber die Handlung, die Ereignisse und Hintergründe nachvollziehbar. Im Anhang am Buchende findet sich als Ergänzung eine alphabetische Aufstellung der Personen der Handlung und ein Interview mit dem Autor zum Thema Bitcoin und Kryptowährungen.

Fazit
Ein packender, rasanter Wirtschaftsthriller, der in der sehr nahen Zukunft spielt und realistisch zeigt, wie einfach sich mit modernen Technologien die heute schon extrem empfindlichen, weltweiten Finanzmärkte beeinflussen und steuern lassen. Ein sehr interessanter, genau recherchierter Pageturner.
… (mais)
 
Assinalado
Circlestonesbooks | Feb 27, 2022 |
Inhalt:


Die Firma Futuria, gegründet mit der hehren Idee das Leben für die Menschheit zu verbessern, Krankheiten auszumerzen, und letztendlich den Menschen zur Unsterblichkeit zu verhelfen, hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt, und die Ziele haben sich geändert. Dies ist allerdings nicht offensichtlich, offiziell wird weiterhin daran gearbeitet, die ursprünglichen Ziele zu verwirklichen.

Die Journalistin Sophia wird von Futuria engagiert um anlässlich des 20jährigen Firmenjubiläums ein Firmenporträt zu erstellen.


Bei einer Feier kommt es zu einem Zwischenfall, und Sophia und ihr Kollege Borris untersuchen die Hintergründe.


Plötzlich finden sie sich in einem Sumpf aus Intrigen wieder.


Derweil sind Futurias Gegner auch nicht untätig, und alles läuft auf einen großen Showdown hinaus dessen Gewinner nicht feststeht.


Meine Meinung


Mit 'Ewiges Leben' ist Andreas Brandhorst ein großartiger, brandaktueller Thriller gelungen, der es wieder mal schafft heiße Eisen anzupacken und zum Nachdenken anzuregen, ohne dabei zu moralisieren.

Der Spannungsbogen wird konstant aufrechterhalten -- was bei über 700 Seiten eine großartige Leistung ist.


Das Buch liest sich einfach so weg, man merkt die Länge überhaupt nicht, denn die Szenen und Protagonisten wechseln ständig, wobei alle quasi aufeinander zulaufen.


Sympathien und Antipathien die man im Laufe des Buches entwickelt muss man überdenken, denn es ist nicht alles so, wie es scheint.

Technische oder wissenschaftliche Kenntnisse braucht man nicht, um das Buch zu verstehen. Alles wird so erklärt, dass man jederzeit im Bilde ist.


Interessanterweise hat die Wirklichkeit die Fiktion in einigen Bereichen schon eingeholt, was doch irgendwie erschreckend ist.

Natürlich ist uns allen bewusst, dass die schöne neue Welt auch Schattenseiten hat, aber im Allgemeinen verdrängt man das. Im Buch werden wir mit den Schattenseiten konfrontiert und müssen uns damit auseinandersetzen.

Es ist ein tolles Buch, großartig recherchiert, sehr flüssig geschrieben, und absolut empfehlenswert.


Übrigens ist die Hörbuchvariante, gelesen von Richard Barenberg, auch sehr zu empfehlen. Richard Barenberg liest die Geschichte großartig. Leider ist die Kapiteleinteilung des Hörbuches absolut willkürlich, so dass man nicht ohne weiteres zwischen Buch und Hörbuch hin- und herspringen kann.


Vielen Dank an Leserunden.de und Piper Verlag für das Rezensionsexemplar.
… (mais)
 
Assinalado
Belana | Dec 15, 2021 |
Inhalt:

Da das Buch 530 Seiten umfasst, ist es einigermaßen schwierig den Inhalt zusammenzufassen, zumal unter der Prämisse, keine Spoiler zu schreiben.

Kurz gesagt: während Vinzent Forrester und seine Tochter Zinnober im Auftrag der mächtigen 'Agentur' versuchen, ein lange Zeit verschollenes Artefakt an sich zu bringen, hat Aurelius, ein Vertreter Omnis, das selbe Ziel, nur, dass er das Artefakt nicht zu seinen Zwecken ausnutzen, sondern seiner ursprünglichen Bestimmung zuführen will. Natürlich sind diverse Organisationen hinter dem Artefakt her, heißt es doch, wer das Artefakt beherrscht, beherrscht die Welt -- aber ist dem wirklich so? Eine atemberaubende Jagd beginnt. Wer wird der Sieger sein, und wie hoch ist der Preis?



Meine Meinung:

Konnte der Autor mich vor gut einem Jahr schon mit seinem preisgekrönten Roman Das Schiff überzeugen, hat er mit Omni noch was draufgelegt. Omni ist ein richtiges Weltraumabenteuer, mit Krawumm, einer tollen Welt, und einer Menge sehr gut durchdachter Ideen -- auf gut Neudeutsch: es ist voll der Burner.

Wir treffen zuerst auf Aurelius, einen 10000 Jahre alten Menschen, der im Dienste Omnis steht.

Omni ist eine Supermacht die im Grunde handeln kann, wie sie will, da ihre Überlegenheit von allen im Universum anerkannt wird. Vermutlich liegt das daran, dass sie technisch extrem hoch entwickelt sind, und den Eindruck erwecken, als seien sie omniscient, omniferous und omnipotent. Ob der Name dieser Superzivilisationen deswegen ausgewählt wurde weiß ich nicht, ich vergaß zu fragen, aber der Autor wählt alle Namen mit Bedacht, darum liegt es für mich nahe.

Dann sind da noch Vinzent und Zinnober, ein Vater-Tochter-Duo, die auf der Schattenseite stehen. Vinz ist ein abgehalfterter Agent mit einer zwielichtigen Vergangenheit, seine Tochter Zinnober ein eigenwilliger Teenager der sich nichts gefallen lässt. Es gibt noch weitere Spieler, aber ich möchte nicht zu viel verraten. Vinzent und Zinnober werden von Cassandra unterstützt, der KI (künstlichen Intelligenz) ihres Raumschiffes.

In Omni wird das gesamte Spektrum abgedeckt, das man aus der Science Fiktion kennt: tolle Technologien, atemberaubende Planeten, faszinierende Rassen mit zum Teil furchterregenden Eigenschaften; Verfolgungsjagden, Kämpfe, Kulturen und Bräuche, und hinter all dem eine Philosophie, Gedankenspiele, Ethik- und Moralvorstellungen. Die Verknüpfung all dieser Elemente ist super gelungen, zum Teil liest sich das Buch wie ein Agententhriller, dann wieder gibt es leise Töne die einen nachdenklich machen. Die Frage nach dem Wahrheitsgehalt des Sprichwortes: Nomen est Omen drängt sich auf, und es lohnt sich, die Bedeutung einiger Namen nachzuschlagen.

Nehmen wir nur mal den Namen Aurelius: ist er der aus Gold gemachte, oder ist er angelehnt an Marc Aurel bzw. Marcus Aurelius, den römischen Kaiser und Philosophen, der der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa war? Wenn man weiß, dass unser Wort 'stoisch' direkt von Stoa abgeleitet ist, ist der Zusammenhang eindeutig -- oder doch nicht?

Für dieses Buch sollte man sich Zeit nehmen. Es ist spannend genug dass man es in einem Rutsch durchlesen könnte -- wäre da nicht der Umfang von 530 Seiten. Es gibt aber so viele wichtige Details und Ideen, dass man sich Zeit nehmen sollte.

Ich hatte das Glück, das Buch in einer Autoren-begleiteten Leserunde lesen und diskutieren zu dürfen, wovon mein Verständnis des Buches sehr profitiert hat. Da jeder eine andere Wahrnehmung hat, und man aufgrund der Fülle der Informationen natürlich nicht jede Nuance gleich gewichtet, ist der Austausch mit MitleserInnen ein großes Plus. Aber auch wer allein liest wird nicht enttäuscht werden, es ist auf jeden Fall für alle Geschmäcker was dabei und mehr.

Von mir gibt es eine uneingeschränkte Leseempfehlung.

Abschließend möchte ich mich beim Piper Verlag bedanken, der mir zu meiner großen Überraschung und Freude ungefragt ein Rezensionsexemplar zuschickte, bei Leserunden für die Organisation und Durchführung dieser ausführlichen Leserunde, und natürlich beim Autor, der uns geduldig durch die Leserunde begleitete und das Buch mit uns diskutierte.
… (mais)
 
Assinalado
Belana | 1 outra crítica | Dec 15, 2021 |
Inhalt:

Auf der Erde gibt es nur noch eine überschaubare Anzahl an unsterblichen Menschen, sowie eine sehr geringe Anzahl an sterblichen Menschen. Die intelligenten Maschinen sorgen für Alle und Alles.

Adam, einer der Sterblichen, ist ein Mindtalker der den Maschinen dabei hilft (mittels Gedankentransfer) weit draußen im Weltall nach der untergegangenen Kultur der Muriah zu suchen.

Dabei macht er eine folgenschwere Entdeckung, die alles, was er sein Leben lang geglaubt hat, in Frage stellt.


Meine Meinung:

Normalerweise äußere ich mich nicht zum Cover, aber als eingefleischter Star Trek Fan fühlte ich mich von diesem magisch angezogen. Auch der Klappentext sprach mich an, also bewarb ich mich kurz entschlossen für die Blogtour zum Buch die heute (Montag, 05.10.2015) gestartet ist.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich tatsächlich einen Science Fiction Roman gelesen habe, üblicherweise konsumiere ich nur die televisuelle Kost.

Beim Lesen des Klappentextes dachte ich sofort an Avatar, und auch während des Lesens des Buches fühlte ich mich hier und da an bekannte Science Fiction Serien erinnert -- aber damit hier kein falscher Eindruck entsteht -- alles hier im Buch ist ganz anders als alles was ich bislang so kannte.

Natürlich gibt es Elemente ohne die kein guter Science Fiction Roman auskommt, von daher ist einem dieses oder jenes Prinzip schon vertraut, aber letztendlich kommt es darauf an, was der Autor damit macht; wie er es verpackt und anwendet.


Das ist in diesem Fall fantastisch gelungen. Das Prinzip der Mindtalker hat mich total fasziniert. Adam ist eine ungemein faszinierende Persönlichkeit, und auch die anderen Charaktere sind sehr überzeugend, mit ihren Stärken und Schwächen, ihren Ecken und Kanten.

Es gibt diverse überraschende Wendungen und einen sehr überraschenden Schluss.

Das Buch ist intelligent, hat Witz (leider würde ich spoilern, verriete ich jetzt die Stelle, an der ich laut aufgelacht habe, so bissig war die Ironie dort), und hält einen bis zum Schluss in seinem Bann.

Etwas getrübt wurde mir der Lesegenuss nur durch die unglaublich vielen technischen Details. Dafür gibt es Punkteabzug.

Ich fand, sie schütteten den Inhalt ein wenig zu, und das wäre meiner Meinung nach gar nicht nötig gewesen. Ich persönlich muss nicht wissen, wie etwas funktioniert, mir genügt es in der Regel, dass etwas funktioniert, und dass ich jemanden kenne der weiß, wie es funktioniert, falls ich Probleme habe. Andererseits hat Scifi vermutlich gerade wegen des technischen Aspektes viele Fans, und ich bin recht geübt darin, quer zu lesen wenn ich merke, dass etwas im Text nicht wirklich relevant für das Vorankommen der Handlung ist.

Allen Science Fiction Fans kann ich dieses Buch guten Gewissens ans Herz legen. Für Einsteiger, oder Leute, die in dem Genre nicht so recht bewandert sind, ist es vielleicht nicht so geeignet, aber das ist natürlich schwer einzuschätzen, schließlich gehöre ich nicht zu dieser Kategorie.

Fazit:

Ein Lesegenuss den ich unbedingt weiterempfehlen kann, die Ideenwelt hier ist großartig und sehr gelungen. Ich werde sicher noch andere Bücher dieses Autors lesen, ich bin jetzt total neugierig geworden.
… (mais)
 
Assinalado
Belana | Dec 15, 2021 |

Listas

Prémios

You May Also Like

Associated Authors

Estatísticas

Obras
77
Also by
117
Membros
630
Popularidade
#39,984
Avaliação
3.9
Críticas
8
ISBN
100
Línguas
4

Tabelas & Gráficos