Página InicialGruposDiscussãoMaisZeitgeist
Este sítio web usa «cookies» para fornecer os seus serviços, para melhorar o desempenho, para analítica e (se não estiver autenticado) para publicidade. Ao usar o LibraryThing está a reconhecer que leu e compreende os nossos Termos de Serviço e Política de Privacidade. A sua utilização deste sítio e serviços está sujeita a essas políticas e termos.
Hide this

Resultados dos Livros Google

Carregue numa fotografia para ir para os Livros Google.

Brieven van de Wehrmacht por M. Moutier
A carregar...

Brieven van de Wehrmacht (edição 2015)

por M. Moutier

MembrosCríticasPopularidadeAvaliação médiaDiscussões
191897,964 (3.5)Nenhum(a)
Eine repräsentative Auswahl von Briefen deutscher Wehrmachtssoldaten, die sie 1939 bis 45 an ihre Angehörigen nach Hause schrieben. Fast alle Frontabschnitte sind berücksichtigt. Mit gut verständlicher Erläuterung des geschichtlichen Umfeldes eines jeden Briefes. Rezension: Die deutsche Feldpost beförderte 1939-1945 ca. 3 Mrd. Briefe und Päckchen zwischen den Kriegsfronten und der Heimat. Etwa 16.000 Briefe sind im Berliner "Museum für Post und Kommunikation" gesammelt. Die französische Historikerin M. Moutier ist Archivleiterin von "Yahad-In Unum", einer französischen jüdisch-katholischen Organisation, die die Massenexekutionen von Juden und Roma u.a. in Belarus und der Ukraine erforscht. Hier hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, eine lesbare und repräsentative Auswahl von Briefen der Wehrmachtssoldaten zu treffen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Nach einer ausführlichen Einleitung wird das geschichtliche Umfeld eines jeden Briefs beschrieben und mit sorgfältig platzierten Anmerkungen werden Namen, Begriffe und Anspielungen in den Briefen erklärt. Gegliedert ist die Sammlung chronologisch und es werden Briefe von allen Fronten, von Männern vieler sozialer Schichten gezeigt. So wird der Krieg sehr konkret, die "Tätergeneration" bekommt (ähnlich wie bei Ch. Browning: "Ganz normale Männer", 1999) ein Gesicht. (2 S)… (mais)
Membro:ApeironPrime
Título:Brieven van de Wehrmacht
Autores:M. Moutier
Informação:Uitgeverij De Arbeiderspers, Amsterdam/Antwerpen
Colecções:Geschiedenis, A sua biblioteca
Avaliação:
Etiquetas:Geschiedenis

Pormenores da obra

"Liebste Schwester, wir müssen hier sterben oder siegen.": Briefe deutscher Wehrmachtssoldaten 1939-45 por Marie Moutier

Nenhum(a).

Nenhum(a)
A carregar...

Adira ao LibraryThing para descobrir se irá gostar deste livro.

Ainda não há conversas na Discussão sobre este livro.

Une collection de quelques lettres; lettres du front, de l'ennui, de la violence, de la bêtise, du désespoir... On aimerait une édition critique... ( )
  Nikoz | Dec 8, 2015 |
sem críticas | adicionar uma crítica

Belongs to Publisher Series

Tem de autenticar-se para poder editar dados do Conhecimento Comum.
Para mais ajuda veja a página de ajuda do Conhecimento Comum.
Título canónico
Informação do Conhecimento Comum em holandês. Edite para a localizar na sua língua.
Título original
Títulos alternativos
Data da publicação original
Pessoas/Personagens
Locais importantes
Acontecimentos importantes
Informação do Conhecimento Comum em holandês. Edite para a localizar na sua língua.
Filmes relacionados
Prémios e menções honrosas
Epígrafe
Dedicatória
Primeiras palavras
Citações
Últimas palavras
Nota de desambiguação
Editores da Editora
Autores de citações elogiosas (normalmente na contracapa do livro)
Língua original
Informação do Conhecimento Comum em holandês. Edite para a localizar na sua língua.
DDC/MDS canónico

Referências a esta obra em recursos externos.

Wikipédia em inglês

Nenhum(a)

Eine repräsentative Auswahl von Briefen deutscher Wehrmachtssoldaten, die sie 1939 bis 45 an ihre Angehörigen nach Hause schrieben. Fast alle Frontabschnitte sind berücksichtigt. Mit gut verständlicher Erläuterung des geschichtlichen Umfeldes eines jeden Briefes. Rezension: Die deutsche Feldpost beförderte 1939-1945 ca. 3 Mrd. Briefe und Päckchen zwischen den Kriegsfronten und der Heimat. Etwa 16.000 Briefe sind im Berliner "Museum für Post und Kommunikation" gesammelt. Die französische Historikerin M. Moutier ist Archivleiterin von "Yahad-In Unum", einer französischen jüdisch-katholischen Organisation, die die Massenexekutionen von Juden und Roma u.a. in Belarus und der Ukraine erforscht. Hier hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, eine lesbare und repräsentative Auswahl von Briefen der Wehrmachtssoldaten zu treffen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Nach einer ausführlichen Einleitung wird das geschichtliche Umfeld eines jeden Briefs beschrieben und mit sorgfältig platzierten Anmerkungen werden Namen, Begriffe und Anspielungen in den Briefen erklärt. Gegliedert ist die Sammlung chronologisch und es werden Briefe von allen Fronten, von Männern vieler sozialer Schichten gezeigt. So wird der Krieg sehr konkret, die "Tätergeneration" bekommt (ähnlich wie bei Ch. Browning: "Ganz normale Männer", 1999) ein Gesicht. (2 S)

Não foram encontradas descrições de bibliotecas.

Descrição do livro
Resumo Haiku

Ligações Rápidas

Capas populares

Avaliação

Média: (3.5)
0.5
1
1.5
2
2.5
3 1
3.5 1
4 1
4.5
5

É você?

Torne-se num Autor LibraryThing.

 

Acerca | Contacto | LibraryThing.com | Privacidade/Termos | Ajuda/Perguntas Frequentes | Blogue | Loja | APIs | TinyCat | Bibliotecas Legadas | Primeiros Críticos | Conhecimento Comum | 155,829,568 livros! | Barra de topo: Sempre visível