Página InicialGruposDiscussãoMaisZeitgeist
Pesquisar O Sítio Web
Este sítio web usa «cookies» para fornecer os seus serviços, para melhorar o desempenho, para analítica e (se não estiver autenticado) para publicidade. Ao usar o LibraryThing está a reconhecer que leu e compreende os nossos Termos de Serviço e Política de Privacidade. A sua utilização deste sítio e serviços está sujeita a essas políticas e termos.
Hide this

Resultados dos Livros Google

Carregue numa fotografia para ir para os Livros Google.

Lost in Fuseta por Gil Ribeiro
A carregar...

Lost in Fuseta

por Gil Ribeiro (Autor)

MembrosCríticasPopularidadeAvaliação médiaMenções
384529,224 (4)2
Membro:RobertP.
Título:Lost in Fuseta
Autores:Gil Ribeiro (Autor)
Informação:
Colecções:Lidos mas não possuídos
Avaliação:
Etiquetas:Nenhum(a)

Pormenores da obra

Lost in Fuseta por Gil Ribeiro

Adicionado recentemente porAmeise1, Hans_Bimberg, Mista, JuliaMaria, Onj, fkr, mitesser, worldenough
A carregar...

Adira ao LibraryThing para descobrir se irá gostar deste livro.

Ainda não há conversas na Discussão sobre este livro.

» Ver também 2 menções

Mostrando 4 de 4
Leander Lost nimmt nicht ganz freiwillig an einem Austauschprogramm der europäischen Polizeibehörde Europol teil und kommt so nach Fuseta an der Algarve. Am Flughafen wirkt er schon recht verloren, als ihn seine neue Kollegen abholen. Aber er bleibt ihnen auch weiterhin ein Rätsel. Kaum ist Lost da, gibt es auch schon einen Todesfall und er ist gleich überzeugt, dass es sich um Mord handelt.
Der Schreibstil ist einfach und gut zu lesen.
In diesem Buch geht es weniger um den Kriminalfall als um die Persönlichkeit von Leander Lost. Bereits nach wenigen Seiten, dachte ich mir, dass er autistische Züge zeigt und meine Annahme bestätigt sich dann auch im Laufe der Geschichte. Lost leidet unter dem Asperger-Syndrom. Seine Kollegen Graciana Rosado und Carlos Esteves sind über sein Verhalten ziemlich irritiert, denn er zählt Ecken, um sich zu beruhigen und ist gerade heraus, denn lügen kann er nicht. Aber alles, was sich mit Logik erschließen lässt, ist sein Ding. Als Team sind die drei unschlagbar, denn sie merken bald, dass sie sich gut ergänzen. Bis dahin kommt es aber manchmal zu komischen Situationen.
Der Fall an sich hat mit der Wasserversorgung an der Algarve zu tun. Ein sehr aktuelles Thema, den es geht um Wirtschaftsinteressen und Sobald Geld und Gier ins Spiel kommen, wird die Sache schmutzig.
Es ist ein eher ruhiger Krimi und die Spannung hält sich in Grenzen Die Zusammenhänge bleiben unklar, so dass man am Ende von der Auflösung überrascht wird. Sehr gut werden die Atmosphäre an der Algarve und die Lebensart der Menschen dort beschrieben, so dass ein wenig Urlaubsfeeling entsteht.
Mir hat das Buch gut gefallen. ( )
  buecherwurm1310 | Jan 1, 2021 |
Leander Lost ermittelt in seinem 2. Fall. In Fuseta, einem
kleinen portugiesischen Dorf verschwindet Teresa, eine
Freundin von Lost. Die Umstände ihres Verschwindens sind
mehr als rätselhaft und schnell sind Lost und seine beiden
Kollegen Graciana und Carlos mitten in einem neuen Fall. ( )
  Cornelia16 | Mar 19, 2019 |
Einmalig. Nicht nur wie die Menschen gezeichnet werden, sondern auch wie die Gegend beschrieben wird. Man hat direkt Lust, nach Fuseta zu fahren. ( )
  elgeka | Feb 12, 2019 |
Unter einem Pseudonym schreibt hier der erfolgreiche
Drehbuchautor Holger Karsten Schmidt seinen ersten
Portugal-Krimi. Mehrfach für seine Filme ausgezeichnet
(2010 und 2014 Grimme-Preis und 2013 deutscher
Fernsehkrimipreis) veröffentlichte Schmidt bereits unter
seinem Namen 2 Krimis (vgl. "Isenhart", ID-A 39/11, und
"Auf kurze Distanz", ID-B 51/15). In seinem neuesten Krimi
findet ein Austausch zwischen der deutschen und der
portugiesischen Polizei statt. Auf diese Weise gelangt Leander Lost, ein autistischer Polizist aus Hamburg, nach
Fuseta. Dort wird er von seinen beiden Kollegen nur
widerwillig aufgenommen, doch nach und nach wachsen die 3
zu einem echten Team zusammen und lösen schließlich einen
Fall, der das aktuelle Problem der Trinkwasserknappheit
anspricht. Der Funke der Geschichte, die als Verfilmung
sicherlich ausgezeichnet funktionieren würde, kann leider
beim Lesen nicht überspringen. Die Figuren bleiben
gesichtslos, die Dialoge wirken hölzern und es werden zu
viele Klischees bedient. Als Lesefutter und für
Portugalfans aber dennoch von Interesse. ( )
  Cornelia16 | Dec 3, 2018 |
Mostrando 4 de 4
sem críticas | adicionar uma crítica
Tem de autenticar-se para poder editar dados do Conhecimento Comum.
Para mais ajuda veja a página de ajuda do Conhecimento Comum.
Título canónico
Informação do Conhecimento Comum em alemão. Edite para a localizar na sua língua.
Título original
Títulos alternativos
Data da publicação original
Pessoas/Personagens
Informação do Conhecimento Comum em alemão. Edite para a localizar na sua língua.
Locais importantes
Informação do Conhecimento Comum em alemão. Edite para a localizar na sua língua.
Acontecimentos importantes
Filmes relacionados
Prémios e menções honrosas
Epígrafe
Dedicatória
Primeiras palavras
Citações
Últimas palavras
Nota de desambiguação
Editores da Editora
Autores de citações elogiosas (normalmente na contracapa do livro)
Língua original
DDC/MDS canónico
Canonical LCC

Referências a esta obra em recursos externos.

Wikipédia em inglês

Nenhum(a)

Não foram encontradas descrições de bibliotecas.

Descrição do livro
Resumo Haiku

Capas populares

Ligações Rápidas

Avaliação

Média: (4)
0.5
1
1.5
2
2.5
3 3
3.5 3
4 5
4.5 1
5 4

É você?

Torne-se num Autor LibraryThing.

 

Acerca | Contacto | LibraryThing.com | Privacidade/Termos | Ajuda/Perguntas Frequentes | Blogue | Loja | APIs | TinyCat | Bibliotecas Legadas | Primeiros Críticos | Conhecimento Comum | 163,313,675 livros! | Barra de topo: Sempre visível